Auch wenn das Jahr schon etwas voran geschritten ist – möchte ich es nicht verpassen dir zu erzählen wie ich mein Jahr plane und vor allem, was du tun kannst damit aus der Planung auch Realität wird. Der Knackpunkt ist das “Machen”. Wie du dazu kommst hörst du in dieser Folge!

 Oder du liest weiter und bekommst die etwas gekürzte, zusammengefasste Version.

 

Was macht man im neuen Jahr? Man reflektiert das Alte und plant das Neue.
Und wie jedes Jahr sind wir alle fleißig am Pläne schmieden, ToDo-Listen schreiben, Visionboard basteln und Kalender füllen. Der letzte und wie ich finde wichtigste Teil wird allerdings oft vergessen und auch ich tendiere dazu, genau das manchmal schleifen zu lassen.  

 

Die eine “richtige” Lösung?

Die einzig ware richtige Lösung gibt es nicht. Jeder tickt, arbeitet und lebt anders sodass du ganz herzlich eingeladen bist dir wie immer da für dich rauszupicken das zu als passen und umsetzbar für dich erachtest. Ich möchte dir lediglich erzählen welche Dinge mir helfen und vielleicht sind auch ein paar Tipps für dich dabei. Los geht´s.  

 

Das “Wheel of Life”

Ich arbeite gerne vom Großen ins Kleine, also vom Groben ins Detail. Beim “Wheel of Life” fängt für mich die Planung an.
Wenn du noch nie etwas vom Lebensrad gehört hast, google gerne mal danach. Es definiert die unterschiedlichen Lebensbereiche einer Person und umfasst meist diese 8 Bereiche. 

Geld, Gesundheit, Freunde und Familie, Liebe, Spaß und Freizeit, Physische Umgebung, Persönliches Wachstum und Beruf und Karriere.

Mach mit und gewinne!

Ich bin auf der Suche nach Baby und Familienfotografinnen die ihre Preise erhöhen und gleichzeitig mehr Buchungen ihrer Lieblingskunden erhalten möchten.

Klick hier bis Sonntag 31.01. 23:59 Uhr und gewinne einen 1:1, 1h Mentoring Call um deinen persönlichen Aktionplan zu erstellen.

Man geht hierbei davon aus, dass die Mitte des Rads, dass man also quasi in 8 Kuchenstücke aufteilt, bei “Null” steht und der Außenrand auf “Zehn”. Und dann schaust du wie weit du denkst, dass du in den einzelnen Bereichen bist, wie zufrieden du bist. Das Wheel of Life zeigt dir also auf in welchen Bereichen deines Lebens du dich und deine Situation verbessern kannst und auch solltest. Ziel ist es ja, dass du glücklich bist. Am Ende, wenn du die Punkte verbindest, erhältst du ein gezacktes Rad. Ziel ist es dieses Rad so gut wie möglich auszugleichen, damit das Rad quasi gut “rollt”.

So legst du einen Fokus auf dein Jahr, und kannst schauen was du vielleicht ein wenig vernachlässigt hast.  

 

Ziele smart definieren

Am leichtesten erreichst du deine Ziele wenn du sie SMART definierst. Mach sie so messbar wie möglich und dann geht´s los.  Teile dir das eine große Ziel in Unterkategorien ein, in kleinere Schritte, damit du genau weißt woran du über das Jahr arbeiten kannst. Ein paar weitere Tipps zum Thema SMARTE ZIELE findest du in der Folge: Plane dein Business – 6 Tipps

 

Zielbeispiel: Umsatz

Bei mir persönlich ist Umsatz jedes Jahr ein Ziel. Es eignet sich auch hervorragend als SMARTES Ziel, denn es ist so wunderbar messbar.  

Von hinten nach Vorne

Bestimmt setzt sich dein Umsatz aus mehreren Komponenten zusammen. Babybauchshootings, Familienshootings, Mini-Shootings ect. Überleg dir wieviel jeder Bereich am Gesamtumsatz ausmacht. So bekommst du einen super Überblick wieviele Shoots du im jeweiligen Bereich machen musst, um deinen gewünschten Umsatz zu erreichen.  

Teile dein Jahr ein

Passen all die Shoots überhaupt in dein Jahr? Ist die Zahl realistisch?
Vielleicht merkst du auch dass deine Sorge vor dieser großen Zahl ganz unbegründet war, denn so aufgedröselt scheint es gleich viel realistischer.

Ich mag es sehr gern mit am Anfang des Jahres gleich mal alles einzutragen. Ferien der Kinder, geplante Urlaube, lange Wochenenden, Workshops, Seminare, meine Mini-Shooting Wochenenden und alles was eben so anfällt. Ich find es immer krass, wie schnell die Wochen in denen ich überhaupt Zeit habe um Umsatz zu machen, zusammenschrumpfen. Gleichzeitig hilft es aber total das ganze realistisch zu sehen. 

Jetzt kanns du nochmal überprüfen. Ist dein Ziel realistisch? Kannst du überhaupt so viel arbeiten? Oder solltest du um deinen Zielumsatz zu erreichen doch noch mal an anderen Schrauben drehen?

 

Aktionplan

Was kannst du jede Tag tun, um dein Ziel zu erreichen? Wenn ich abnehmen will und mit überlege dass ich mich also gesünder ernähren und mehr Sport machen sollte, hilft mir das allein herzlich wenig um wirklich abzunehmen. 
Es darf oder muss sogar konkreter werden. Wieviel mal die Woche muss ich zum Sport? Wie konkret stelle ich meinen Ernährungsplan um? Was kaufe ich zukünftig ein? 

Nur wenn wir ganz genau wissen was wir jeden einzelnen Tag, jede Woche, jeden Monat tun müssen, haben wir wirklich eine Chance unser Ziel zu erreichen. 

Und dann, müssen wir es wirklich “nur” noch machen. 😉 Viel Erfolg dabei!

 

die tools zur Folge:

https://trello.com/de
https://app.clickup.com

Newsletter Anmeldung
Du erhälst regelmäßig interessante Infos zu Fotografie und Business Themen direkt in dein Postfach.

You have Successfully Subscribed!

Melde dich jetzt zur gratis Videoserie
für Familienfotografen an!
Die 10 wichtigsten Business Themen verständlich erklärt für dein profitables Fotobusiness.
10 schritte für dein profitables Business

You have Successfully Subscribed!

Hol dir jetzt die Checkliste
Trage dich in den Newsletter ein und erhalte die Checkliste "selbständig als Babyfotografin - das brauchst du wirklich" als Dankeschön.

You have Successfully Subscribed!

Melde dich jetzt zur gratis Videoserie für Familienfotografen an!
Die 10 wichtigsten Business Themen verständlich erklärt für dein profitables Fotobusiness.
10 schritte für dein profitables Business

You have Successfully Subscribed!