Kundengewinnung – ein riesen Thema, das ich andauernd gefragt werde. Wie komme ich an neue Kunden? Ich lade dich in dieser Folge ein, nochmal einen Schritt zurück zu machen und darüber nachzudenken wer eigentlich der dieser Kunde ist, den du bekommen möchtest. Denn sobald du mehr über ihn weißt, kommen dir plötzlich viel einfacher Ideen, wo und wie du deinen Traumkunden erreichen kannst. 

Wer ist mein Kunde?

Diese Frage solltest du dir vor allem Anderen stellen. Was möchte ich für Kunden anwerben, wen möchte ich ansprechen? Überleg’ dir, was dein Wunschkunde ist. Man nennt dieses Vorgehen, einen “Kundenavatar” erstellen. Damit fällt es dir leichter, dir zu überlegen wie du solch eine Zielgruppe ansprechen kannst und ob du überhaupt das passende Angebot vermittelst.
Folgende Kriterien sind für den Kundenavatar wichtig:

Was mag mein Kunde? Wo wohnt er/sie? Was für eine Ausbildung hat er/sie, welchen Beruf, welche Hobbies, Kleidungsstil, worauf legt er/sie Wert? Wie alt ist der Kunde?

Bau dir also deinen perfekten Kunden zusammen. Du kannst ihm/ihr sogar einen Namen geben. Ab dem Moment kannst du anfangen diesen Kunden direkt anzusprechen. Sei es mit Texten und Blogs auf deiner Website, oder mit Captions unter deinen Instagramposts. Das macht es für dich viel leichter genau das wiederzugeben, was deine Zielgruppe sucht. 

Zusätzlich weißt du auch besser, wo du diese Kunden findest. Wenn du dir einen Avatar aufgebaut hast, geht dieser Avatar vielleicht gerne zu Babykursen, Schwangerschaftsworkouts oder Ähnliches. Genau dort solltest du also für dich werben. 

Bist du vielleicht dein eigener Avatar? 

Mir ist mit der Weile aufgefallen, dass mein Wunschkunde mir sehr ähnlich ist. Das hat es nochmal leichter gemacht, weil ich mich quasi selbst ansprechen, selbst überzeugen konnte. Mir ist Authentizität sehr wichtig und eine offene Einstellung. Also habe ich angefangen meinen Instagram und meine Website so aufzubauen, dass ich sie selbst gerne besuchen und anschauen würde.
Auch bei den Shoots hast du direkt Themen über die du reden kannst, und kannst die Stimmung auflockern, denn du redest ja mit jemandem wie dir.

Authentisch sein ist also alles. 

Ich biete jedem Kunden zum Beispiel direkt das “Du” an. In einer Situation wie einem Schwangerschaftsshoot, würde es mir einfach komisch vorkommen die Person formell anzusprechen. Irgendwie müssen wir ja eine “freundschaftliche” und angenehme Atmosphäre aufbauen um, erstens schöne Fotos zu machen und zweitens eine gute Zeit zu haben. 

Ich hatte zum Beispiel ganz am Anfang ein Kundenpärchen, zu denen ich gekommen bin, die mich von Anfang bis Ende gesiezt haben. Die Stimmung war einfach nicht die, die ich mir erhofft hatte und ich habe zum Ende hin einfach gemerkt, dass das nicht meine Zielgruppe ist. 
Klar, ist das für Jeden anders, vielleicht magst du es genau andersherum lieber, aber das ist auf jeden Fall eine Sache, womit man anfangen kann.

Flyer verteilen?

Ich weiß noch dass ich am Anfang durch ganz Frankfurt getuckert bin und in jeder erdenklichen Praxis, bei jeder Hebamme, jedem Kurs meine Flyer verteilt habe. Häufig jedoch, bin ich in die Praxis gekommen und habe gefragt, ob ich Flyer von mir auslegen darf und es lagen schon zehn Andere Werbeangebote auf dem Tresen. 
Hiervon habe ich am Ende nicht viel gehabt und vielleicht einen, wahrscheinlich eher keinen Kunden bekommen.

Also hab ich meine Strategie verändert. 
Heute arbeite ich viel gezielter. Ich bin in direktem Kontakt mit Zielgruppenbesitzpartnern. Diese Leute haben klar auch Flyer von mir in ihrem Praxen liegen, jedoch geben sie diese auch direkt an den Kunden mit vielleicht ein paar netten Worten und machen so auf mich aufmerksam. 

Es gibt viele Wege Kunden anzuwerben

Allerdings ist im Schritt davor wirklich wichtig, dass du klar definierst wie dein Wunschkunde aussieht. Damit ersparst du dir viel Arbeit. Dadurch habe ich nach und nach gemerkt dass ich genau die Leute anziehe mit denen ich mich gut verstehe. Solche Probleme wie Preisaushandlung und die Frage, ob du genug Wert bist und so weiter, fallen dann auch weg, denn dein Kunde bist ja quasi Du. 

 

Hast du ganz konkrete Themen die dich aktuell bremsen bzw. bei denen du einfach nicht weiter kommst? Melde ich an zu meiner Quick Mentoring Session und wir schauen gemeinsam welche Optionen du hast und was du direkt umsetzen kannst.

Strategie Session

Buch dir jetzt einen Termin mit mir und wie schauen gemeinsam wie du voran kommen kannst.

Newsletter Anmeldung
Du erhälst regelmäßig interessante Infos zu Fotografie und Business Themen direkt in dein Postfach.

You have Successfully Subscribed!

Melde dich jetzt zur gratis Videoserie
für Familienfotografen an!
Die 10 wichtigsten Business Themen verständlich erklärt für dein profitables Fotobusiness.
10 schritte für dein profitables Business

You have Successfully Subscribed!

Hol dir jetzt die Checkliste
Trage dich in den Newsletter ein und erhalte die Checkliste "selbständig als Babyfotografin - das brauchst du wirklich" als Dankeschön.

You have Successfully Subscribed!

Melde dich jetzt zur gratis Videoserie für Familienfotografen an!
Die 10 wichtigsten Business Themen verständlich erklärt für dein profitables Fotobusiness.
10 schritte für dein profitables Business

You have Successfully Subscribed!